Imposante Stimmgewalt

 

gepaart mit einfühlsamen Arrangements

 

 

 

 

Nach einem gelungen Auftritt letztes Jahr im Juni begrüßten die beiden Sänger Marc Marshall und Jay Alexander, zum wiederholten Male das Mannheimer Publikum, diesmal vor einem fast ausverkauften Musensaal im romantischen Rosengarten. Beide sind bereits seit fünf Jahren in der Region als Duo bekannt und lassen für ihre weitere Karriere noch hoffen - und was sie hier zu Gehör brachten, verdient das Prädikat "einmalig". Der ihnen eigene "E-Pop" soll ihr Markenzeichen sein, den sie bereits auf ihrer ersten großen Tournee einem breiten Publikum vorstellen. "E-Pop" steht für "Emotional Pop", eine Mixtur aus feinsinnigen Balladen bis rockigen Melodien.

 

Meisterlich verstanden es die beiden Vollblutmusiker in unterschiedlichste Rollen zu schlüpfen und so ihren eigenen Stil geschickt zu präsentieren. Der Erfolg des Gesangsduos gründet sich aber nicht nur auf Coverversionen beliebter "Klassiker". Viele eigene Kompositionen bereicherten das Programm. Dazwischen tauchen auch kompakte Opernarien wie "La stella piu grande" auf, ein Beweis für die Sprachfertigkeit des Duos sowohl in deutscher, englischer, italienischer als auch spanischer Sprache. Ihre Vorbilder spiegeln sich in der Hommage "The way you touch my soul", entsprechend heißt auch ihre Tournee.

 

 

Diesen Artikel drucken